Apfelfest beim NABU Donsbach

Am Sonntag, den 19. September bei der Naturstation „Talblick“ in Donsbach

Der NABU Donsbach lädt für Sonntag, den 19. September zu seinem jährlichen Apfelfest ein.   Dieses beginnt ab 11.30 Uhr bei der NABU-Naturstation „Talblick“. Dort werden Steaks und Würstchen gegrillt.  Natürlich wird wieder selbst Apfelsaft gepresst. Zunächst werden die Äpfel geschreddert und mit Hilfe einer Handpresse der Saft herausgedrückt.  Der Natursaft schmeckt immer sehr gut. Selbstverständlich wird auch Apfelwein angeboten. Wie jedes Jahr gibt es für die Kinder leckere Schokoäpfel. Ab 14.00 Uhr gibt es Kaffee und frische Waffeln.

Positiv ist zu vermerken, dass es in diesem Jahr in der Gemarkung einige Äpfel zu pflücken gibt. Hier sei auf die Wichtigkeit der Streuobstwiesen hingewiesen. Nur wenige Biotope machen die enge Vernetzung von Natur, Landschaft, Kultur und Ernährung so deutlich wie die Obstwiesen. Als Natur- und Kulturlandschaft sind ihre traditionellen Nutzungsformen vorbildlich an Boden, Klima und Gelände angepasst. Ihre nachhaltige Nutzung dient nicht nur der ökologischen Produktion von Nahrungsmitteln, sondern filtert den Regen, schont das Grundwasser, schützt vor Erosion an Hanglagen und dient der Frischluftproduktion. Für den Naturschutz sind die "Obstwälder" wahre Paradiese für bedrohte Arten.